EINEN HUND HAT MAN NICHT, MAN LEBT MIT IHM !
EINEN HUND HAT MAN NICHT,MAN LEBT MIT IHM !

Kurse

Unsere Ziele für Sie: 

Ein gesellschaftstauglicher Hund!

 

 

Unser Grundsatz lautet:
Die Hundeerziehung muss so human wie möglich aber so konsequent wie nötig durchgeführt werden!

Wenn der Mensch sich ändert, dann klappt es auch mit dem Hund.

 

Welpen

Fortlaufendegruppe ab der 8. Lebenswoche

Kursdauer: 10 Einheiten 1 mal wöchentlich 45-50min

Die Kleinen lernen in erster Linie positives Sozialverhalten und Sie, wie Sie spielend mit Ihrem Kleinen zurechtkommen.

Betreutes Spiel: Gewöhnung an optische und akustische Reize

Grunderziehung: Damit Sie Ihren Vierbeiner von Anfang an richtig behandeln. Hier lernen Sie die Grundlagen der Hundeerziehung.

Sie werden dabei auf spielerische Art mit Ihrem Liebling zusammenenwachsen.

Hundeführerschein oder Sachkundenachweis

Theoretische und praktische Prüfung

 

Bei uns können Sie den Sachkundenachweis/Hundeführerschein ablegen.
 
Jeder ist in der Lage mit der richtigen Vorbereitung den Sachkundenachweis zu bestehen! Bedingung ist, dass der Hundehalter durch weitsichtiges Handeln das Verhalten seines Hundes unter Kontrolle hat.
Bei Bedarf bereiten wir Sie gerne darauf vor.
 
Theoretische Prüfung: ist jederzeit möglich
Bitte melden Sie sich einfach kurz vorher telefonisch an.
 
Praktische Prüfung: nach Absprache.

Begleithundeausbildung

Kursdauer: 4 Monate 1 mal wöchentlich 45min

                    oder ersatzweise Stadttraining 90min

                    am ersten Freitag im Monat.

Ziele:
Kommandos folgen: Ordentlich „bei Fuß" gehen (Fuß!); Hinsetzen auf Kommando (Sitz!); Hinlegen auf Kommando (Platz!); Nicht an Personen hochspringen (Pfui!); Wiederkommen auf Pfiff oder Ruf (Hierhin!); Nicht aus dem Auto springen (Bleib!); Sitzen oder liegen bleiben bei Entfernung des Hundeführers (Bleib Sitz!, Bleib Platz!);
 
Benehmen in der Öffentlichkeit, z.B. Restaurant, Biergarten; Abgewöhnen von Fehlverhalten gegenüber Menschen, Hunden und anderen Tieren.
 
Kursdauer: 4 Monate, denn in 8 oder 10 Ausbildungseinheiten kann keine Ausbildung funktionieren bzw. gefestigt werden.
 
Weitere Kursinhalte: Leinenführung, Ausbau der "BLEIB"-Übung unter Steigerung der Ablenkung, Freifolge (ohne Leine "Bei Fuß" - Gehen)
Verbesserung des menschlichen Reaktionsverhalten
Förderung der Hund-Mensch-Beziehung
 
Als Abschluss und Höhepunkt kann der amtlich anerkannte Hundeführerschein mit theoretischem Teil erworben werden.

Blinden- /Behindertenführhund

Nach bestandener Mobilitätsprüfung und Auffrischung für Frauchen, Herrchen und Behindertenführhunde.

 

Ziele:

Sicherheit, Festigung und Auffrischung durch Training.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© City Hundeschule Hannover 2014